Light Pink Pointer

♥ Herzlich Willkommen!

Totenköpfe und Schleifchen, Nieten und Glitzersteinchen, Zombies und Kätzchen, schwarz und rosa: eben düster und kitschig...willkommen in meiner Welt! Hier findet sich alles von Outfitposts und der letzten Shoppingausbeute, über Rezepte und Reviews bis hin zum alltäglichen Gemecker über Gott und die Welt. Das Ganze gekonnt gewürzt mit einer kleinen Portion Humor, jeder Menge purer Ironie und etwas Seelenstriptease zwischendurch - denn ich bin mehr als nur eine hübsch gekleidete Hülle.
Und ich hab jede Menge zu erzählen!

noneArina xoxo

Montag, 30. August 2010

Photobucket Der Ernst des Lebens

Immer wieder höre ich von dem "Ernst des Lebens", aber wer zum Teufel ist eigentlich dieser "Ernst"?
& warum mischt der Arsch sich so krass in mein Leben ein?

Photobucket

Ernst ist vermutlich ein Mitt-50iger, mit Schnurrbart, ein paar Flusen auf dem Kopf & mit Hemd & Krawatte.
Und er ist richtig gerne ERNST. Vor allem wenn es um die Schule geht. Um genau zu sein, muss dieser Ernst ein ganz furchtbarer Sadist sein.
6 Wochen lang konnte ich so laaange wach bleiben wie ich wollte & vor allem am Morgen AUSSCHLAFEN!
Heute Morgen wurde ich vom guten Ernst jedoch eher unsanft aus dem Schlaf gerissen & dazu genötigt mich fertig zu machen & zur Schule zu gehen.

Photobucket

Seien wir doch einmal ehrlich: Wer geht schon wirklich GERNE zur Schule? & damit meine ich so RICHTIG gerne! So mit Spaß & Enthusiasmus & allem. Das geht doch gar nicht.
Wenn doch, verratet mir auf welche Schule ihr geht, damit ich wechseln kann.

Nun, ein paar wissen es vielleicht schon, da ich es in der Vergangenheit schon mal angedeutet habe, die anderen erfahren es nun:
Ich drehe dieses Jahr die erste Ehrenrunde meiner gesamten schulischen Laufbahn. Jawoll.
& warum?
Freiwillig. Mehr oder minder.
Ich hatte schon letztes Jahr recht früh beschlossen, dass ich wiederholen will, da ich nicht mit zu miesen Noten & zu vielen Defiziten in die 13 wollte. Also ging ich zu meinem Beratungslehrer & wir einigten uns darauf, dass ich wiederhole. Es wurde notiert & es gab kein Zurück mehr.
Ich hatte nun zwei Optionen:
1) Faul zu Hause rumhocken & auf den Schulbeginn warten
oder
2) Das Schuljahr beenden & noch möglichst viel Wissen mit mir nehmen für das nächste Jahr.
Auch wenn Option 1 verlockend klingen mag, wählte ich Option 2, was das einzigst logische war: Schließlich wollte ich ja doch noch möglichst viel Stoff mitbekommen, damit ich weiß, was im Wiederholungsfall auf mich zu kommt.

Nun, der ERNST packte mich schon gestern Mittag & ich begann zu zweifeln ob meine Entscheidung so gut war. Danke Ernst, du hast mir echt die Laune & überhaupt den kompletten Tag versaut!
Heute Morgen war ich recht gechillt, was mich wunderte, da ich letzte Nacht so unruhig geschlafen habe wie schon lange nicht mehr. Ich hab mich von A nach B im Bett gerollt & bin ständig hektisch wach geworden & dachte ich hätte verschlafen.
& so stand ich wie immer um 05:00Uhr auf, machte mich fertig & begab mich zur Schule.
Dort angekommen ließ mich der gute ERNST zu aller erst mal im Regen stehen, denn weder ich, noch Laura, die auch wiederholt, standen auf irgendeiner der Kurslisten. Demnach hatten wir absolut keine Peilung an wen wir uns wenden müssen, geschweige denn wo wir hin müssen.

Photobucket

Gut gemacht ERNST! Als wäre ich nicht schon nervös genug gewesen...
Irgendwann nach viel hin- und her gesprinte durchs Schulgebäude fanden wir unser Klassenzimmer.
Ich setzte mich & musterte die Gesichter um mich herum. Fein. Außer 2 davon waren mir alle gänzlich unbekannt. Waren diese Menschen wirklich auf meiner Schule? Ich habe nie auch nur einen davon registriert.
Nun gut, genau für dies hatte ich nun eine Stunde Zeit. Menschen begaffen & ein wenig mit Laura rumalbern. Das lockert die Stimmung.

Dass der ERNST mich anscheinend wirklich nicht wer weiß wie gut leiden kann bemerkte ich erneut, als ich meinen Stundenplan ausgeteilt bekam:
Montag + Dienstag 12 Stunden, die restlichen Tage mindestens 8 Stunden.
Also kann ich in Zukunft gleich zu Wochenbeginn bis 18Uhr in der Schule hocken. Dann brauche ich 45Minuten bis ich zu Hause bin, esse etwas, mach meine Hausaufgaben & gehe ins Bett.
Na herrlich!
Wie beruhigend, dass wir unsere Sportprofile erst heute gewählt haben, was bedeutet, dass sich mein ekeliger Stundenplan eventuell doch noch zum Guten wenden könnte. Oder wahlweise noch schlimmer werden könnte.
We will see.

Erneut kippte ich fast von meinem ohnehin schon wackeligen Stuhl, als ich sah bei wem ich in Zukunft Unterricht haben werde:
Über 2 Lehrer freute ich mich,
2 verteufelte ich schon just in dem Moment, als ich ihre Namen las,
& wiederum 2 andere kenne ich noch nicht einmal!
Das kann ja heiter werden...
Immerhin habe ich 5 Kurse zusammen mit Laura...das heitert mich dann doch wieder auf.

Nun ja. Conclusio:
Ich bin gespannt was mich nun erwarten wird. Ehrlich gesagt graut es mir schon vor Gruppenarbeiten & Ähnlichem. Ich hasse sowas, selbst wenn ich die Leute kenne mit denen ich zusammen arbeiten soll. Aber wenn sie mir dann auch noch UNBEKANNT sind...oh je...
Whatever, ich habe nur noch diesen einen Versuch, also muss ich alles dran geben diesmal alles besser zu machen.
Die Stunden des letzten Schuljahres verbrachte ich primär mit zeichnen, Mangas lesen & Schlaf nachholen.
Jetzt muss es andersherum sein: Eher ins Bett gehen, SCHULBÜCHER lesen & Graphen zeichnen.
Ich freue mich.

Ich diesem Sinne:
Photobucket
Hast' gewonnen...

Donnerstag, 26. August 2010

Photobucket Ein klein wenig Japan-Feeling

Man man man...nur noch 5 Tage & ich muss wieder die Schulbank drücken. Kaum zu glauben, dass die Ferien schon fast wieder vorbei sind. Wie letztens schon erwähnt habe ich das Gefühl irgendwie so gar nichts geschafft zu haben. Dafür hole ich nun in der letzten Woche alles nach, was ich vor hatte.

Punkt Nr. 1:
ICH HAB HEUTE ZWEI TUTORIALS FÜR EUCH GEMACHT! Ja, das habe ich!
Ich hatte es die ganzen Wochen vor mich hin geschoben, aber nun habe ich sowohl ein Make-up Tutorial, als auch ein Tutorial für meinen Hime-Hair-Style. Naja...fertig sind sie noch nicht...um genau zu sein habe ich 66 Videoparts die bearbeitet werden wollen. Also wird es wohl noch ein Weilchen dauern, bis ich sie on stellen kann. Aber hey, immerhin hab ich meinen Hintern hoch gekriegt & es überhaupt endlich geschafft xD
Also seid gespannt! ^_~

Punkt Nr. 2: 
Ich war heute ENDLICH mit Marcel im Japanviertel ♥ Das hatten wir uns in den Ferien so unsagbar oft vorgenommen & jedes mal kam etwas dazwischen...meistens das liebe Wetter, das es diese Ferien echt nicht gut mit uns meinte -_-'
Da wir so lange nicht mehr da waren, gab es natürlich einiges nachzuholen: Shoppen, essen, Puris machen, essen...seht selbst...

Sonntag, 22. August 2010

Photobucket just a bunch of outfits.

Hier ein paar Outfits von Tagen an denen ich ausnahmsweise mal NICHT vergessen habe ein Foto zu machen *hüstel*

Photobucket

"DEAD KITTY"
Photobucket
T-Shirt - Bye Bye Kitty
Jeans - Jeans Fritz
Haarclips - Kreepsville 666
Sonstige Accessoires - Claire's, SIX

Anlass: Schuloutfit.
& OH NOEZ! Ich trage NUR Wimperntusche, sonst NICHTS [hatte 'nen Gerstenkorn am linken Auge, deshalb war nicht mehr drin T_T' ]


Photobucket

"SIMPLE ELEGANCE"
Photobucket
Haarschleife - H&M Kinderabteilung
Kleid - New Yorker
Hime Mules - Ebay
Schmuck - New Yorker, Tally Weijl

Anlass: Hab mich mit meinem Lipglossengel, der lieben Lebenstrauma getroffen ^.~
Aus Zeitmangel musste die Perücke herhalten...

Photobucket

"KUROI"
Photobucket
Haarschleife - H&M Kinderabteilung
Bluse, Rock, Schuhe, Strümpfe - BODYLINE
Schleifchenring - Tally Weijl
Wristcuffs - Fairy Rock Angel

Anlass: Arbeitsoutfit!
Außerdem waren Onkel & Tante zu Besuch, da dachte ich, ich mach mich mal ein bisschen schick ^_~

Photobucket

"TARTAN LOVER"
Photobucket
Kariertes Top - New Yorker [Unterwäscheabteilung xD]
Schwarzes Top - H&M
[Kaum sichtbar, trage es aber unter dem Karierten, weil es eigentlich Unterwäsche ist,
das heißt der Stoff ist durchsichtig & der Ausschnitt viiiel zu weit sonst xD']
Hose - Offbrand
Schuhe - Deichmann
Jacke - LIVE
Tasche - H&M Kinderabteilung

Anlass: Wollte meinen frisch ergatterten Lipgloss auführen. Dies war mein passendes Outfit ^.~

Photobucket

"BOOM! BOOM! HEADSHOT!"
Photobucket
T-Shirt - New Yorker
Jeans - Jeans Fritz
Cardigan - Tally Weijl
Tasche - H&M Kinderabteilung
Haarschleife - H&M Kinderabteilung
 Bandana - Geborgt von Mama xD
Schuhe - Converse [ebenfalls von Mama geliehen ^^"]

Anlass: Shoppingtour mit Laura ♥

Photobucket

"Three years of happiness"
Photobucket
Kleid - Miranda
Schuhe - Ebay
Kette - New Yorker
Bolero - Bodyline
Tasche - H&M Kinderabteilung

Anlass: Dritter Jahrestag von Marcel & mir ♥♥♥

Endlich konnte ich mein Abendkleid mal wieder tragen...hatte es zu unserem Einjährigen schon an, wundert mich, dass ich überhaupt noch reinpasse ^^" *drop*
Leider erkennt man das Muster soo schlecht! HIER erkennt man es besser.
Überhaupt ist das Foto echt mies getroffen & schlecht belichtet usw. Glaubt mir, es war schon das "Beste", haha xD'

P.S. JAAAA, viele Bilder funktionieren im Moment nicht. ICH WEIß ES DOCH X_X'!!
Das liegt daran, dass ich mal wieder meinen monatlichen Traffic überschritten habe. Der erste Account wurde schon auf 0 gesetzt, weshalb ihr die Bilder in diesem Post auch überhaupt sehen könnt. Ab Montag wird mein Haupt-Account ebenfalls wieder auf 0 gesetzt & dann funktionieren ALLE Bilder wieder! Okay? OKAAAAAY :D

Mittwoch, 18. August 2010

Photobucket Was in meinem Leben in letzter Zeit so los war...oder auch nicht...

Seit Tagen, ja teilweise Wochen horte ich hier nun einige Bilder, die teilweise so beknackt sind, dass ich gar nicht weiß ob sie es überhaupt wert sind gezeigt zu werden...aber nun denn!

Was war denn in letzter Zeit so los bei mir?
Die Cranger Kirmes war los!
Ich war nur zwei mal da, aber zusammengefasst kann ich wohl sagen:
KIRMES WAR:
Photobucket

Freitag, 13. August 2010

Photobucket AnimagiC 2010 Nachtrag: *schnarch*

Wie ich euch ja schon berichtete, haben Laura & ich auf der Hin- und Rückfahrt zur AnimagiC zu 80% nur geschlafen.
Anne-Marie war so nett & hat extra für euch eine Fotostrecke angelegt :'D

Photobucket
Je länger ich die Biler angucke, desto mehr muss ich lachen...

Hauptsache ich penn mit dem Lutscher im Mund, der wie eine Antenne absteht & Laura kuschelt mit der Wasserflasche. Von der hatte sie übrigens nachher interessante Abdrücke im Gesicht...herrlich!

Dienstag, 10. August 2010

Photobucket AnimagiC 2010 - Samstag

Photobucket
Fangen wir mit dem schlimmsten Bild an. Ab jetzt kanns nur noch besser werden!

BÄM! Zeit für Teil 2 des AnimagiC-Berichts! [Teil 1 findet ihr HIER]
Genau so wie Freitag begann auch am Samstag unser Morgen schon um 04:00 Uhr...eine Zeit wo andere Menschen noch kuschelig im Bett liegen & schlummern...oder wahlweise gerade erst nach Hause kommen & sich dann ins Bett hauen ;D
Nun, bei uns lief es anders rum:
Um 04:00 Uhr schepperte also mein Wecker los & ich rollte sogleich aus dem Bett & bewegte mich zombieähnlich ins Badezimmer für ein Date mit dem Waschlappen & der Zahnbürste.
Danach setzte ich schnell meine Circle Lenses ein & huschte lautlos zurück in mein Zimmer um mich zu schminken & Laura von der Schlafcouch zu kicken.
Sowohl ersteres als auch zweiteres wollte mir erst mal nicht gelingen, denn Laura war übermüdet & ließ sich nicht wachquatschen & meine Augen hatten Samstag anscheinend auch keine Lust auf die Circle Lenses & entschieden sich spontan so übertrieben knallrot zu werden, dass ich mich gar nicht traute mich zu schminken.
FUCK!
Also nochmal runter, Linsen wieder rausnehmen & einen zweiten Schmink- & Laura-weck-Versuch starten.
Gott sei dank hatte ich am Samstag viiiel mehr Zeit mich aufzurüschen, als am Freitag, da Laura sich diesmal selber geschminkt & auch ihe Haare zu 80% selber gemacht hat...

An dieser Stelle überspringe ich mal das restliche "wir haben uns fertig gemacht - wir sind da & da hin gefahren"-Blabla, & spule mal vor bis zu einem Punkt, wo Laura & ich schon bei Anne-Marie & Co. im Auto sitzen. SCHLAFEND!

Freitag, 6. August 2010

Photobucket AnimagiC 2010 - Freitag

Photobucket

Endlich ist er da: Der Bericht zur AnimagiC 2010. Meiner aller ersten großen Convention!
Bisher kannte ich nur kleine Conventions wie die DoKomi, weshalb ich um so aufgeregter war, was mich wohl auf Deutschlands größter Anime- und Mangaveranstaltung erwarten würde. Mehr dazu aber später...

Erneut begann Laura's & mein "Morgen" um 04:00 Uhr in der Früh. Nach -ihr erratet es schon- knapp 2 Stunden Schlaf! Wundervoll!
Um Laura zu wecken legte ich mich hinter sie & machte ein Bild. Mit ekelhaft grellem Blitz natürlich.
Das sah dann so aus:

Photobucket BIG CANDY Circle Lenses Review (green)

Zeit für mein zweites Circle Lenses Review! [Das erste könnt ihr HIER finden]
Dieses mal bekam ich die Linsen von mukuCHU gesponsort. Optisch um einiges unprofessioneller & unübersichtlicher als dbeautyshop.com, doch stehen sie kommunikativ & informationsmäßig dem dbeautyshop-Team in keinsterweise nach! Zudem hat mukuCHU eine deutlich größere Auswahl an Circle Lenses & führt eine ordentliche Palette an Zubehör. Ein Blick in den Shop lohnt sich alle mal, auch wenn er zunächst noch etwas unübersichtlich sein mag.

Entschieden habe ich mich für dieses Modell hier:
Photobucket

Erneut habe ich mich für ein grünes Paar entschieden um von meiner Naturfarbe nicht zuu sehr abzuweichen.
Zuerst dachte ich, dass dieses Modell meinen Dueba MX21 Linsen zu ähnlich sehen würde, doch weit gefehlt! Wo die Dueba MX21 Linsen noch sehr natürlich aussehen, zaubern die BIG CANDY Linsen einem echte Puppenaugen.
Zugegeben, beim ersten mal Tragen fand ich die Linsen mehr als gewöhnungsbedürftig, da sie mein Aussehen von jetzt auf gleich wirklich schlagartig verändern.
Die Linsen haben einen Durchmesser von 14.50mm & haben somit schon eine ordentliche Größe, die optisch einiges ausmacht.
Das Ergebnis ist wirklich krass:


Photobucket

Alles in allem gefällt es mir trotzdem gut, auch wenn ich sagen muss, dass sie schon etwas creepy aussehen. Aber sind ja auch nichts für den alltäglichen Gebrauch ^_~
Als ich die Linsen das erste mal getragen habe, haben sie gleich DEN Hardcore-Test überstanden:
Ich trug sie ganze 9 Stunden lang, länger, als ich ursprünglich vor hatte, aber da ich unterwegs war konnte ich sie nicht so einfach rausnehmen xD'
Ich muss sagen, die Linsen haben JEDEN Test bestanden!
Der Tragekomfort ist einfach klasse, ich habe sie kein bisschen gespürt, weder am Anfang noch nach all den Stunden. Sie waren  wie...gar nicht da!
Auch blieben meine Augen verschont von dem ekelhaften Trockenheitsgefühl, dass die Dueba MX21 Linsen leider nach langem Tragen bei mir ausgelöst hatten, ebenso wie Kopfschmerzen, brennende Augen oder ähnliche Beschwerden gänzlich ausblieben [Anmerkung: An dieser Stelle vergleiche ich sie am aller meisten mit den Dueba-Linsen. Diese haben bei mir die Augen einmal so gereizt, dass ich sie sofort wieder rausgenommen habe, weil meine Augen innerhalb von 5 Minuten knallrot waren. Auch habe ich festgestellt, dass ich die Dueba-Linsen nicht länger als 6-7 Stunden tragen kann, ohne, dass sie mich stören und meine Augen zu sehr austrocknen].

Fazit: Die Linsen sind PERFEKT! ♥
Auch wenn sie Anfangs wirklich sehr ungewohnt waren, vor allem, weil sie so dunkel sind & im Gegensatz zu den Dueba-Linsen viel "comichafter" aussehen. Dafür schlagen sie die Dueba-Linsen im Tragekomfort-Vergleich um LÄNGEN! Sie sind wirklich zu empfehlen, auch für Leute, die -wie ich- empfindlichere Augen haben.

Falls ihr nun auch Lust bekommen habt euch ein Paar Circle Lenses zuzulegen, oder falls ihr einfach nur mal ein wenig den Shop durchforsten wollt, schaut doch mal vorbei auf:

& zum Schluss noch zwei Bildchen ^_~
Photobucket

Photobucket

Na, was meint ihr?
Findet ihr das Ergebnis hübsch?
Zu comichaft?
Oder einfach nur noch total creepy & unansehnlich?
Welche Linsen gefallen euch besser [Vergleich mit den Dueba-Linsen]?
Sagt mir eure Meinung! Ich bin gespannt ^__^!
P.S. Ab jetzt gibt es vermutlich jeden Monat ein Review zu verschiedenen Circle Lenses, da mir mukuCHU jeden Monat 1-2 Paare meiner Wahl schickt ^_^ Habt ihr daran Interesse?

Dienstag, 3. August 2010

Photobucket Selbstbewusstsein fällt nicht vom Himmel

Photobucket

Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie oft ich gefragt werde, woher ich mein Selbstbewusstsein nehme, oder dass man mich "drum beneidet", dass ich so selbstbewusst bin.

Leute, glaubt mir, Selbstbewusstsein ist nichts was vom Himmel fällt, oder von heute auf morgen da ist.
Ich denke, um wirklich ein gesundes Selbstbewusstsein entwickeln zu können, muss man einfach zu sich selber stehen können.
Wer nicht selbst zu sich steht & nur versucht in eine Rolle zu schlüpfen & jemand zu sein, der er gar nicht ist, wird nie das selbe Selbstbewusstsein haben, wie jemand der schon oft genug auf die Schnauze gefallen ist.
Ganz genau: Auf die Schnauze gefallen...
Denn auch wenn es sich dumm anhört, ich denke, dies ist etwas, dass jeder muss, um zu lernen, vielleicht auch ein wenig "abzustumpfen".

Warum laufe ich mit Rüschenkleidchen & riesigen Schleifchen auf dem Kopf herum?
Warum schminke ich mich wie ein Panda?

Warum trage ich kurze Hosen/Röcke, obwohl meine Beine eigentlich viel zu dick dafür sind?
Warum trage ich Kniestrümpfe, die meine kurzen Beine nur noch zusätzlich verkürzen?
Warum trage ich gestreifte Pullis, obwohl sie unnötig auftragen?
Warum toupiere ich meine Haare in alle Himmelsrichtungen, bis ich aussehe, als hätte ich mit einem nassen Finger in die Steckdose gepackt?
Woher zum Teufel nehme ICH eigentlich mein Selbstbewusstsein?

Nun, ich glaube, das habe ich zu 90% meiner Mom zu verdanken, die mich bis jetzt bei allem unterstützt hat.
Eine ehemalige Freundin von mir hat z.B. 0 Selbstbewusstsein. Sie kriegt von ihrem Vater aber auch täglich zu hören wie fett sie ist, und dass sie abnehmen soll.
Motivation?
0%

Ich für meinen Teil kenne so etwas nicht.
Meine Mom hat mir von klein auf beigebracht zu mir selbst zu stehen, mich zu schminken wie ich will, mich zu kleiden wie ich will, meinen eigenen Wille zu haben, meinen eigenen Stil zu finden & vorallem:
DARAUF ZU SCHEIßEN, WAS ANDERE VON MIR DENKEN KÖNNTEN.
Was könnte der Nachbar von mir denken, wenn ich mit Minirock & zu viel Kajal durch die Weltgeschichte rolle?
Was könnten die Leute im Bus denken? oder im Supermarkt? oder die Leute in der Schule?
SCHEIß EGAL!
Ich kann mir tagtäglich oft genug dumme Sprüche anhören, die von Beleidigungen bezüglich meiner Figur reichen, bis hin zu Beleidigungen wegen meines Klamottenstils.
Und ganz ehrlich?
DAS was einen Anfangs total trifft & runterzieht, ist DAS worüber man nachher nur noch lachen kann:
Über die Dummheit & Intoleranz seiner Mitmenschen.

Wenn es mir scheiße ging, wusste ich, dass ich zu Hause jemanden habe, der mir wieder hoch hilft & was draus geworden ist sieht man ja:
Eine Person, die schon lange nicht mehr versucht sich anzupassen, nur um den Normen zu entsprechen & bloss nicht aufzufallen.
Wenn ich shoppen bin, gehe ich schon lange nicht mehr danach "Steht mir das? Falle ich damit unnötig negativ auf?" sondern nur noch nach "Gefällt es mir? und vorallem: Fühle ich mich darin wohl?".
Zweiteres ist in meinen Augen mit das Wichtigste:
Sich wohlfühlen in seinem Körper.
Bei manchen bedeutet es sich anzupassen & nur nicht aufzufallen,
bei anderen beudeutet es sich tattoowieren zu lassen, um sich besser zu gefallen oder ähnliches.
Ich fühle mich am wohlsten, wenn ich mich selber ganz einfach hübsch finde, auch wenn dies heißt, dass meine Mitmenschen mich vielleicht nur belächeln oder gar auslachen.
Es ist mir mittlerweile egal.

Ich habe alles andere als Model-Maße, und ja, ich gefalle mir so wie ich im Moment bin auch nicht, also kompensiere ich das was mir nicht gefällt damit, dass ich mich dementsprechend kleide & anderweitig style um von meinen Fettpolstern abzulenken, sofern möglich.
Dick sein heißt noch lange nicht, dass man sich wie ein Sack kleiden muss nur um seine Fettpolster zu verstecken. Ich trage auch T-Shirts, Hotpants & darunter eine stützende Strumpfhose. Fertig. Klar würden schlanke Beine in der Hose vielleicht attraktiver aussehen, aber mit hübschen Make-up & perfekt gestylten Haaren gibt es gleich ein komplett anderes Erscheinungsbild, und die dicken Stampfer-Beine sehen nur noch halb so schlimm aus.
Dies ist zumindest meine Meinung & vielleicht mag der ein oder andere es auch als überschätztes Selbstbewusstsein betiteln.

Wenn ich Morgens aufstehe und mich mädchenhaft & princess-like fühle, schlüpf ich in meine Lolitaklamotten, rüsch mich auf & geh glücklich nach draußen, auch wenn dies bedeutet, dass ich von allen Seiten angeschaut werde, als sei ich ein totaler Freak.
Wenn ich Morgens aufstehe & mich irgendwie sexy fühle, hüpf ich in den nächstbesten Minirock, zieh ein Top mit etwas weiterem Ausschnitt an, und gefalle mir einfach selber.
Wenn ich Morgens aufstehe & mich einfach nur mega unattraktiv & aufgeschwemmt fühle [Danke, Hormone!], schnappe ich mir eine langweilige Röhrenjeans & einen kuscheligen Pulli, der das kaschiert, was mich stört, damit ich mich nachher auch wohl fühle.
Sich in seiner eigenen Haut wohl fühlen...DAS ist in meinen Augen der erste Schritt um Selbstbewusstsein zu entwickeln.
Wer sich nicht wohl fühlt, zeigt dies ungewollt seinen Mitmenschen, macht sich angreifbar für dumme hirnlose Idioten, die gerne andere runtermachen, nur um ihr eigenes Ego zu pushen.
Wer sich wohl fühlt, geht gleich ganz anders durch die Welt, zeigt, dass er zu sich steht & sich nichts aus dummen Sprüchen macht.
Ich finde Selbstbewusstsein ist eine Art Schutzschild, das einem hilft dumme Sprüche, Beleidigungen & Ähnliches gar nicht erst zu nah an sich ran zu lassen. Sie prallen einfach ab.

Ich bekam in der Vergangenheit von der oben genannten ehemaligen Freundin des Öfteren gesagt, dass sie meine Kleidung total toll findet, sich aber niemals trauen würde so vor die Tür zu gehen, da sie Angst hat vor den Sprüchen & Blicken der Anderen.
Leute, traut euch doch einfach mal was!
Wenn einer sagt, dass euch die neue Hose nicht steht, dann nehmt es zu Kenntnis, aber verzweifelt nicht sofort, nur weil ihr nicht die erhoffte Reaktion bekommen habt.
Wenn euch jemand beleidigt, hört gar nicht hin, steigt gar nicht drauf ein, lasst euch nicht auf das selbe niedrige Niveau herab.
Vielleicht fand die Person dein neues Kleid wirklich furchtbar & lässt deswegen einen dummen Spruch vom Stapel,
vielleicht ist die Person aber auch einfach nur neidisch, weil du eine bessere Figur hast, weil du dich traust so rumzulaufen wie es dir gefällt, oder warum auch immer.
Viele Menschen haben kein Selbstvertrauen, und sind neidisch auf die, die es haben. Um ihre Maskerade aufrecht zu halten, beleidigen sie die, die sie eigentlich beneiden.
Idiotie?
Oh ja, allerdings.
Aber alles schon erlebt...

Traut euch ruhig, etwas Neues auszuprobieren!
Wenn es euch gefällt was ihr tragt, geht strahlend nach Draußen, und lasst nicht den Kopf hängen! Zeigt euren Mitmenschen, dass ihr euch selber gefallt, dass ihr zu euch steht, dass ihr "unangreifbar" seid, egal was sie sagen oder denken.
Versucht auszublenden, was in eurem Kopf vor sich geht!
Gedanken wie "...aber was könnte xyz denken wenn er mich so & so sieht?!", sind der falsche Anfang.
Sagt euch selber: "ICH gefalle mir & DAS ist es, was wichtig ist. Was andere von mir denken, kommt an zweiter Stelle".

Mit dieser Einstellung gehe ich nun seit einigen Jahren durchs Leben.
Ich wurde gerade schräg angeguckt? Macht nichts, der guckt auch wieder weg.
Ich wurde gerade beleidigt? Macht nichts, ich selber weiß es besser.
Irgendwann werdet ihr merken, wie es euch immer egaler wird, was andere unwichtige* Menschen von euch denken. Irgendwann hört ihr die negativen Sachen nicht mehr. Irgendwann prallen sie einfach an eurer Schutzmauer ab. Es erreicht euch gar nicht mehr.
Und das, was bleibt, ist einfach nur das Gefühl sich selbst zu gefallen, sich einfach gut zu fühlen.


*WICHTIG: Ich meine NICHT, dass ihr euch z.B. nicht zu Herzen nehmen sollt, wenn eure Familie oder sehr gute Freunde etwas sagen. Die Meinung dieser Menschen kann in der Tat sehr wichtig sein. Ich meine nur, dass ihr das, was euch gänzlich fremde & unbekannte Menschen vor den Kopf werfen, egal sein sollte. Ich meine, hey! Was habt ihr schon mit dem Typ der euch in der Bahn gegenüber sitzt zu tun? Wie gut kennt euch Herr Müller der am Ende der Straße wohnt?
GAR NICHT! Also kann es euch auch egal sein, wenn ihr nicht in sein Weltbild passt.